• Du bist deprimiert, weil dein Vater
    oder deine Mutter zu viel Alkohol
    trinken oder Drogen nehmen
    ?
  • Du schämst dich, weil
    dein Vater oder deine
    Mutter Zocker sind?
  • Du bist verzweifelt,
    weil Du in deiner Familie
    Gewalt erlebst?
  • Du machst dir Sorgen,
    weil deine Eltern
    psychisch krank sind?
Sucht
Glücksspielsucht
Gewalt
Psychische Erkrankung

Sucht, Gewalt und/oder psychische Erkrankungen in deiner Familie.
Wir helfen dir!

Musikvideo "Komm, wir schaffen das!"

Der Song ist auch online erhältlich. Der Erlös des Verkaufs geht zu 100% an KidKit. Hier geht es zum Download:

Videoclip "Du bist nicht allein!"

In Zusammenarbeit mit der Cornelius Stiftung.
Schirmherrschaft: Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung.

Treffen mit der Königin Silvia von Schweden

Im Rahmen einer Veranstaltung (Mentor Youth Summit) zum 25. Jubiläums der Mentor Stiftung, bei der KidKit vorgestellt wurde, hat die Königin Silvia von Schweden Anna Buning von KidKit und Herrn Prof. Dr. Michael Klein (Initiator von KidKit) getroffen und zu einem gemeinsamen Dinner auf den Schloss Mainau eingeladen.

Foto: Peter Allgaier
vorne von links nach rechts: Anna Buning, Prof. Dr. Michael Klein, IM Königin Silvia von Schweden, Bettina Gräfin Bernadotte

Auszeichnung durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat KidKit für sein vorbildliches Engagement zum Thema Suchtprävention ausgezeichnet. Die Urkunde wurde am 23.09.18 auf dem Weltkindertag in Köln von dem stellvertretenden Leiter der BZgA, Prof. Dr. Martin Dietrich, an Anika Steinmann, Prof. Dr. Michael Klein und Anna Buning (von links nach rechts im Übergabebild unten) übergeben.

Hier findet ihr das Übergabebild und die Urkunde:

Übergabe KidKit

Urkunde

Beitrag im SWR2 Leben: Hier kann ich reden

Der SWR2 sendete einen Beitrag über eine suchtkranke Familie, dessen Sohn bei KidKit und MIKADO - einem Kölner Gruppenangebot für Kinder und Jugendliche von suchtkranken Eltern - Hilfe gefunden hat.

Wenn ihr neugierig geworden seid, könnt ihr euch hier den kompletten Beitrag anhören.