SUCHTMITTEL UND IHRE WIRKUNGSWEISE

Mediensucht

Mediensucht ist ein Sammelbegriff für die Abhängigkeit von dem Gebrauch von Mediengeräten, wie zum Beispiel dem Telefon, Internet, Fernsehen oder dem Computer.

Der Betroffene beschäftigt sich übermäßig viel mit dem jeweiligen Medium und vernachlässigt meist sein soziales Umfeld, die Arbeit oder auch die Schule. Es fällt dem Suchtkranken schwer, die investierte Zeit für das jeweilige „Suchtmittel“ zu begrenzen.

Da die Internetabhängigkeit (umgangssprachlich: Onlinesucht) in Deutschland, aber auch weltweit extrem verbreitet ist, wird diese in den nächsten Punkten ausführlicher erläutert. Außerdem wird auch auf die Telefon- und Fernsehsucht eingegangen.

Online Beratung

Schreib uns