Nutzungsbedingungen

Kidkit berät Kinder und Jugendliche im Alter von 10-18 Jahren

  1. Unser Beraterinnen und Berater beantworten alle Anfragen ehrenamtlich, qualifiziert und kostenlos innerhalb von 24-48 Stunden (am Wochenende oder an Feiertagen kann es auch mal länger dauern).
  2. Unsere Beraterinnen unterliegen der Schweigepflicht und dürfen nur bei konkreter Suizidankündigung oder bei akuter Gefahr für dein körperliches oder seelisches Wohl deine Daten und Informationen weitergeben. Wenn sie dies nicht tun, machen sie sich strafbar.
  3. Probleme im Zusammenhang mit bestimmten eigenen psychischen Erkrankungen können nicht in einer Onlineberatung bearbeitet werden. Wenn bei dir eine psychische Erkrankung diagnostiziert wurde, teile uns das bitte mit.
  4. Kidkit bietet keine Rechtsberatung an.
  5. Unser Beratungssystem kann auch mit Pseudonym genutzt werden, also ohne Angabe von personenbezogenen Daten. Eine E-Mail Adresse anzugeben, ist also für die Beratung nicht erforderlich.
  6. Die Nachricht, die du abschickst, wird über ein sicheres System (Beranet) übertragen und die weitere Beratung läuft auch über dieses System.
  7. Die Kommunikation mit den Beratern wird auf dem Server in einer Datenbank gespeichert. Die Sicherheit der Daten kann nur auf dem Server und auf dem Weg vom und zum Server garantiert werden. Wenn Daten lokal auf der Festplatte gespeichert werden, steht das außerhalb unseres Wirkungsfeldes.
  8. Deine letzte IP-Nummer wird 7 Tage auf dem Sicherheitsserver (Beranet) gespeichert, um sie im Falle von Suizidankündigung, akuter und unabwendbarer Gefahr für dein körperliches oder seelisches Wohl sowie Straftaten an die Polizei weitergeben zu können.